Ausbildungsinhalte

Modul I & II – Einführung und Grundlagen Moderation, Methoden, Visualisierung & praktisches Handwerkszeug

Im diesem Modul erarbeiten sich die TeilnehmerInnen einen Überblick über das Arbeitsfeld Moderation und lernen unterschiedliche Blickwinkel für Moderationen kennen. Neben der Auseinandersetzung mit der Rolle und der Haltung der Moderierenden beschäftigen sich die TeilnehmerInnen mit der Gruppe und den verschiedenen Gruppenprozessen – in Theorie und praktischer Reflexion. Selbstverständlich dürfen auch didaktische Betrachtungen und Vorgehensmodelle nicht fehlen, die es den TeilnehmerInnen im Berufsleben einfacher machen, eine Moderation oder eine Lernsituation zu planen und durchzuführen.

Im Weiteren beschäftigt sich dieses Modul mit dem klassischen Handwerkszeug der Moderation. Mit hohem praktischen Anteil und Übungsphasen geht es in dieser Einheit um Themen wie Visualisierung, Moderationsmethoden und Kurzmoderationen („Mal schnell eine Sitzung mit zehn Karten und drei Stiften moderieren“). Darüber hinaus lernen die TeilnehmerInnen, eine Moderation von Anfang bis Ende zu planen und Fallstricke zu vermeiden.

Modul III – Moderationspraxis & Feedback (inkl. Prüfungselement)

Im abschließenden Modul führen die TeilnehmerInnen ihre eigenen Moderationen durch und nehmen selbst an verschiedenen anderen Moderationen teil. Darüber hinaus ist Feedback ein wesentlicher Bestandteil dieses Moduls. Die Teilnehmenden sammeln somit praktische Erfahrungen in der Durchführung von Moderationen sowie dem professionellen Geben und Erhalten von Feedback und erproben in ihren selbst konzipierten Moderationen zusätzliche Tools und Moderationsmethoden.