Einladung zum „Offenen Moderationsabend“ am 22.07.2015 um 18:00 in der Uni Bielefeld

Grenzen und Möglichkeiten von Moderationsmethoden

Moderationssettings_1Liebe Moderationsinteressierte, liebe Vereinsmitglieder,
Grupenarbeiten sind oft anstrengend, dabei können Gruppen auch effektiv mit professionellen Moderationsmethoden unterstützt werden. So erfordert es von den verantwortlichen leitenden Personen ein gutes Gespür für den Auftrag, die Zielgruppe und das jeweilige Setting.

Im Rahmen des „Offenen Moderationsabends“ am 22.07.2015 von 18:00-20:00 in der Universität Bielefeld sollen anhand praktischer Fallbeispiele durch die beiden Moderatoren Franz Wirtz (Personalentwickler) und Marco Bazalik (Studienberater) verschiedene Settings thematisiert und diskutiert werden.
Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Anwendung der Moderationsmethoden bei Training, Seminargestaltung, Besprechungsleitung und Moderation in Bezug auf Zielgruppe, Auftrag, Setting und Haltung.
Der Moderationsabend wird durch einen strukturierten Erfahrungsaustausch gekennzeichnet sein und soll auch praktische Einblicke aus der Erfahrungswelt der beiden Moderatoren sowie Teilnehmenden geben.

Veranstaltungsort: Universität Bielefeld, Raum C01-239 (Universitätshauptgebäude)
Informationen zum Raum: Übersichtsplan

Zur besseren Planung wird um eine Anmeldung gebeten. Anmeldung bis zum 20.07.2015 unter:  https://doodle.com/b8bz4rs8z8um9nrx
Wir freuen uns über interessierte Leute, die selbst viel Freude an Moderationsmethoden haben, müssen aber auch aufgrund der Raumkapazitäten die Teilnahme auf eine Mindestzahl von ca. 20 bis max. 30 Personen begrenzen.

Eine gute Woche und bis dann!

Franz Wirtz und Marco Bazalik

PS: Bei Interesse besteht die Möglichkeit nach dem Moderationsabend noch gemeinsam in den informellen Austausch bei einem Erfrischungsgetränk oder einem kleinen Imbiss im UNIVARZA zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.